Newsbeiträge

Ashoka: Sechs Ansätze zur Verbreitung sozialer Innovation in Deutschland

Eingereicht von Detlef am 28. Okt 2011 - 21:08 Uhr          Seitenaufrufe: 1519
Bild 0 für Ashoka: Sechs Ansätze zur Verbreitung sozialer Innovation in Deutschland

Expertenbefragung von Ashoka im Sommer 2011 zeigt zentrale Hürden für soziale Innovation in Deutschland auf und präsentiert sechs Ansätze zu ihrer Überwindung.

Dies ist die Kurzzusammenfassung des Ashoka-Ideenpapiers „Wie überwinden wir Hürden für soziale Problemlöser?“, welches Sie unter folgendem Link downloaden können. Zum Download >>>

Soziale Innovation durch unternehmerisch denkende Bürger wird in Deutschland zwar in der Startphase gefördert, aber zu kurz, mit ungeeigneten Finanzierungsformen und mit zu wenig systematischer Beratung und Vorbereitung auf kommende Wachstumsherausforderungen.

Anmerkungen:
Soziale Ideen, Projekte: Warum es in Deutschland nicht vorangeht -
Ashoka nennt die Probleme und zeigt Lösungswege auf

FOTO: Erich Westendarp / pixelio.de


Netzwerk Soziale Verantwortung - CSR-Tag: Heiße Luft und freie Märkte

Eingereicht von Detlef am 27. Okt 2011 - 23:49 Uhr          Seitenaufrufe: 1411
Bild 0 für Netzwerk Soziale Verantwortung - CSR-Tag: Heiße Luft und freie Märkte

Gestern fand in Maria Enzersdorf bei Wien der 6. CSR-Tag unter dem Motto „CSR in Europa“ statt. Während des Tages wurden die Erfahrungen mit CSR in Europa begutachtet.
In der Schlussrunde am Nachmittag stellten VertreterInnen der Wirtschaft, respact-Vorstandsmitglied Mag. Werner Wutscher, sowie der Vorstandsvorsitzende vom Netzwerk Soziale Verantwortung DI Dr. Franz Fiala ihre Message an die österreichische Politik dar. Für Dr. Fiala steht fest: „Eine substanzielle Nachhaltigkeitspolitik kann nur auf dem Primat der Politik über die Ökonomie aufbauen.“

Anmerkungen:
Das österreichische Netzwerk Soziale Verantwortung über CSR in Europa
FOTO: Gerd Altmann / pixelio.de


Pressekonferenz in Düsseldorf: Neidkampagne - soziokulturelle Zentren NRW

Eingereicht von Detlef am 25. Okt 2011 - 18:47 Uhr          Seitenaufrufe: 1378
Bild 0 für Pressekonferenz in Düsseldorf: Neidkampagne - soziokulturelle Zentren NRW

Pressekonferenz zur Soziokultur an Rhein, Ruhr und Weser

Die LAG NW - die Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren NRW stellt ihre NEIDKAMPAGNE vor. Denn es besteht eine eklatante Förder-Ungerechtigkeit zwischen der sogenannten "Hochkultur" und der freien bzw. Subkultur, die in NRW in inzwischen über 60 Zentren gepflegt wird.

Diese Häuser haben während ihres Jahrzehnte langen Bestehens ihre Qualität, Bedeutung und Beständigkeit bewiesen und erfreuen sich sowohl unter den Besuchern als auch unter den Kreativen stetig steigender Beliebtheit.

Anmerkungen:
LAG-Pressekonferenz in Düsseldorf über soziokulturelle Zentren in NRW
Screenshot: Detlef Müller


Die LAG NW startet mit der „Neidkampagne 2011“!

Eingereicht von Detlef am 25. Okt 2011 - 16:05 Uhr          Seitenaufrufe: 1439
Bild 0 für Die LAG NW startet mit der „Neidkampagne 2011“!

Warum so eine Kampagne?

Die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen e.V. (LAG NW), der Zusammenschluss von 66 Soziokulturellen Zentren und Initiativen in freier Trägerschaft in Nordrhein-Westfalen (von Jülich bis Emsdetten und von Siegen bis Minden), startet mit der „Neidkampagne 2011“. Eingebunden ist die „Neidkampagne“ in den bundesweiten Aktionen zum Tag der Soziokultur, siehe auch http://www.tag-der-soziokultur.de/

Anmerkungen:
Kampagne für soziokulturelle Zentren in NRW gestartet
FOTO: Neidkampage

First Page Previous Page Page 88 / 155 (349 - 352 of 619 Insgesamt) Next Page Last Page
 
   

Kommentare

Wer ist online

0 registrierte Benutzer und 39 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.