Newsbeiträge

Naomi Klein bei 'Occupy Wall Street': "Das Wichtigste in der Welt jetzt"

Eingereicht von Blogadmin am 13. Okt 2011 - 14:30 Uhr          Seitenaufrufe: 1592
Bild 0 für Naomi Klein bei 'Occupy Wall Street': "Das Wichtigste in der Welt jetzt"

Naomi Klein, die kanadische Journalistin und Autorin der Bücher “No Logo” und “Die Schock Strategie” hat am 6. Oktober 2011 bei Occupy Wall Street in New York eine Rede gehalten, die in der Zeitschrift “The Nation” abgedruckt wurde. Hier in deutscher Übersetzung:

Ich habe die Ehre einer Einladung gehabt, am Donnerstag abend bei occupy Wall Street zu sprechen. Weil jede Form von Verstärkung (schmachvollerweise) untersagt ist, und alles was ich sage von hunderten von Menschen wiederholt werden wird, so dass es andere hören können (auch bekannt als „das menschliche Mikrofon“), war das, was ich wirklich auf dem Platz der Freiheit gesagt habe, sehr kurz. Eben deshalb hier die längere, ungekürzte Version meiner Rede.

Anmerkungen:
Die bekannte Journalistin Naomi Klein sprach am 6. Oktober vor der occupy Wall Street-Bewegung in New York. Hier die deutsche Übersetzung ihrer Rede.
FOTO: shankbone (flickr)


Attac: 15. Oktober – Globale Revolution

Eingereicht von Blogredaktion am 13. Okt 2011 - 00:40 Uhr          Seitenaufrufe: 1527
Bild 0 für Attac: 15. Oktober – Globale Revolution

Internationaler Aufruf für den 15. Oktober (dt. Übersetzung)

Am 15. Oktober werden wir Bürgerinnen und Bürger der ganzen Welt auf die Strasse gehen, um unsere Empörung über den Verlust unserer Rechte zu zeigen – Rechte, die uns durch ein Bündnis zwischen grossen Unternehmen und der politischen Klasse entzogen werden. Wir von der Bewegung «Democracia Real Ya!» laden euch ein, an dieser friedlichen internationalen Protestaktion teilzunehmen, indem ihr euch unserem Aufruf anschliesst oder indem ihr eure eigenen Aufrufe für dieses Datum erlässt. Es ist der Augenblick gekommen, die Stimme zu erheben. Unsere Zukunft steht auf dem Spiel, und niemand kann der Kraft von Millionen von Menschen trotzen, wenn sie sich in gemeinsamer Absicht vereinen.

Anmerkungen:
Aufruf zu den globalchange-Aktionen am 15. Oktober 2011
GRAFIK: 15october.net


Nordrhein-Westfalen tritt dem „Europäischen Netzwerk gentechnikfreier Regionen“ bei

Eingereicht von Detlef am 10. Okt 2011 - 16:14 Uhr          Seitenaufrufe: 1256
Bild 0 für Nordrhein-Westfalen tritt dem „Europäischen Netzwerk gentechnikfreier Regionen“ bei

Umweltminister Johannes Remmel hat heute in Brüssel im Namen der Landesregierung die Beitrittserklärung Nordrhein-Westfalens zum „Europäischen Netzwerk gentechnikfreier Regionen“ unterzeichnet. Das Netzwerk setzt sich im Rahmen des geltenden EU-Gemeinschaftsrechts für einen wirksamen Schutz einer gentechnikfreien Landwirtschaft ein.

„Das Ziel des Netzwerks entspricht der erklärten Absicht der Landesregierung, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, NRW gentechnikfrei zu halten“, erklärte Minister Remmel im Anschluss an die Unterzeichnung. „Wenn Verbraucherinnen und Verbraucher sich gegen die Gentechnik entscheiden – aktuell sind das rund 75 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher – müssen sie größtmögliche Sicherheit haben, dass die von Ihnen gekauften Produkte auch tatsächlich frei von gentechnischen Verunreinigungen sind.“

Anmerkungen:
Bundesland NRW ist jetzt Mitglied im 'European GMO free regions netzwork'
FOTO: Michael Bührke / pixelio.de


Diskussion in einer deutschen Kleinstadt: Die verlorene Republik?

Eingereicht von Dieter Cartensen am 09. Okt 2011 - 10:06 Uhr          Seitenaufrufe: 1566
Bild 0 für Diskussion in einer deutschen Kleinstadt: Die verlorene Republik?
Gestern hatten wir bei uns im Ort mal wieder eines unser halbjährlichen Treffen mit einer bunten Mischung von Menschen aus unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten, von der Hartz IV Empfängerin Petra*, 44 Jahre, alleinerziehend, über Hubert*, 35 Jahre, Sonderschullehrer, hin zu Jörg*, 62 Jahre, erfolgreicher Bauunternehmer. Mit allen Menschen die gestern dabei waren, verbindet mich seit Jahren eine tiefe Freundschaft oder zumindest enge Bekanntschaft. Wir treffen uns immer zu den unterschiedlichsten Themen, gestern ging es um das Thema "Zustand der BRD". Natürlich haben wir abends auch noch Party gemacht, aber zunächst haben wir einen ernsthaften Gedankenaustausch gehabt. Wir waren insgesamt 74 Personen aus ganz NRW.

Anmerkungen:
Bericht von Dieter Carstensen vom Diskussionstreffen in Waldbröl (NRW)
FOTO: Rainer Sturm / pixelio.de (Ausschnitt)

First Page Previous Page Page 88 / 152 (349 - 352 of 605 Insgesamt) Next Page Last Page
 
   

Wer ist online

0 registrierte Benutzer und 46 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.