Newsbeiträge

Attac: 15. Oktober – Globale Revolution

Eingereicht von Blogredaktion am 13. Okt 2011 - 00:40 Uhr          Seitenaufrufe: 1522
Bild 0 für Attac: 15. Oktober – Globale Revolution

Internationaler Aufruf für den 15. Oktober (dt. Übersetzung)

Am 15. Oktober werden wir Bürgerinnen und Bürger der ganzen Welt auf die Strasse gehen, um unsere Empörung über den Verlust unserer Rechte zu zeigen – Rechte, die uns durch ein Bündnis zwischen grossen Unternehmen und der politischen Klasse entzogen werden. Wir von der Bewegung «Democracia Real Ya!» laden euch ein, an dieser friedlichen internationalen Protestaktion teilzunehmen, indem ihr euch unserem Aufruf anschliesst oder indem ihr eure eigenen Aufrufe für dieses Datum erlässt. Es ist der Augenblick gekommen, die Stimme zu erheben. Unsere Zukunft steht auf dem Spiel, und niemand kann der Kraft von Millionen von Menschen trotzen, wenn sie sich in gemeinsamer Absicht vereinen.

Anmerkungen:
Aufruf zu den globalchange-Aktionen am 15. Oktober 2011
GRAFIK: 15october.net


Nordrhein-Westfalen tritt dem „Europäischen Netzwerk gentechnikfreier Regionen“ bei

Eingereicht von Detlef am 10. Okt 2011 - 16:14 Uhr          Seitenaufrufe: 1240
Bild 0 für Nordrhein-Westfalen tritt dem „Europäischen Netzwerk gentechnikfreier Regionen“ bei

Umweltminister Johannes Remmel hat heute in Brüssel im Namen der Landesregierung die Beitrittserklärung Nordrhein-Westfalens zum „Europäischen Netzwerk gentechnikfreier Regionen“ unterzeichnet. Das Netzwerk setzt sich im Rahmen des geltenden EU-Gemeinschaftsrechts für einen wirksamen Schutz einer gentechnikfreien Landwirtschaft ein.

„Das Ziel des Netzwerks entspricht der erklärten Absicht der Landesregierung, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, NRW gentechnikfrei zu halten“, erklärte Minister Remmel im Anschluss an die Unterzeichnung. „Wenn Verbraucherinnen und Verbraucher sich gegen die Gentechnik entscheiden – aktuell sind das rund 75 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher – müssen sie größtmögliche Sicherheit haben, dass die von Ihnen gekauften Produkte auch tatsächlich frei von gentechnischen Verunreinigungen sind.“

Anmerkungen:
Bundesland NRW ist jetzt Mitglied im 'European GMO free regions netzwork'
FOTO: Michael Bührke / pixelio.de


Diskussion in einer deutschen Kleinstadt: Die verlorene Republik?

Eingereicht von Dieter Cartensen am 09. Okt 2011 - 10:06 Uhr          Seitenaufrufe: 1553
Bild 0 für Diskussion in einer deutschen Kleinstadt: Die verlorene Republik?
Gestern hatten wir bei uns im Ort mal wieder eines unser halbjährlichen Treffen mit einer bunten Mischung von Menschen aus unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten, von der Hartz IV Empfängerin Petra*, 44 Jahre, alleinerziehend, über Hubert*, 35 Jahre, Sonderschullehrer, hin zu Jörg*, 62 Jahre, erfolgreicher Bauunternehmer. Mit allen Menschen die gestern dabei waren, verbindet mich seit Jahren eine tiefe Freundschaft oder zumindest enge Bekanntschaft. Wir treffen uns immer zu den unterschiedlichsten Themen, gestern ging es um das Thema "Zustand der BRD". Natürlich haben wir abends auch noch Party gemacht, aber zunächst haben wir einen ernsthaften Gedankenaustausch gehabt. Wir waren insgesamt 74 Personen aus ganz NRW.

Anmerkungen:
Bericht von Dieter Carstensen vom Diskussionstreffen in Waldbröl (NRW)
FOTO: Rainer Sturm / pixelio.de (Ausschnitt)


Frage an den Arbeitspsychologen Theo Wehner: Macht das Grundeinkommen faul?

Eingereicht von Blogredaktion am 08. Okt 2011 - 17:36 Uhr          Seitenaufrufe: 1315
Bild 0 für Frage an den Arbeitspsychologen Theo Wehner: Macht das Grundeinkommen faul?

Enno Schmidt spricht mit Prof. Theo Wehner über die Psychologie des Grundeinkommens. Was sind die Motive für die Arbeit? Wann und wie verändern sich diese.

Ein Videobeitrag über die bedeutsame Fragen in der BGE-Diskussion: Werden die Menschen überhaupt noch arbeiten, wenn für ihr Dasein gesorgt ist? Prof. Wehner dazu: " Ich habe keine Bedenken, daß unter den Bedingungen des bedingungslosen Grundeinkommens die Leute nicht tätig werden."

Die Ausführungen des langjährigen Arbeitspsychologen Wehner von der Forschungsgruppe 'Psychologie der Arbeit' (ETH Zürich) räumen auch - gut verständlich und recht überzeugend - mit einigen Mythen über das moderne Arbeits- und Gesellschaftsleben auf. 

Anmerkungen:
Gespräch mit Arbeitspsychologen Wehner über wesentliche Fragen zu BGE und Arbeitswelt
FOTO: danielbasel (youtube)

First Page Previous Page Page 88 / 151 (349 - 352 of 604 Insgesamt) Next Page Last Page
 
   

Kommentare

Wer ist online

0 registrierte Benutzer und 68 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.