Wer ist online

0 registrierte Benutzer und 58 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.

Newsbeiträge

Neue Wirtschaft | Social Entrepreneurship & Social Business | Deutschland
Soziales Dorf: Projektstand

1.000 Soziale Innovatoren treffen sich in Potsdam

Eingereicht von Detlef am 01. Apr 2011 - 12:00 Uhr             Seitenaufrufe: 965

Bild 0 für 1.000 Soziale Innovatoren treffen sich in Potsdam

Vision Summit 2011 als Leitkonferenz für Social Entrepreneurship und Social Innovation vom 7.-9. April auf dem „Vision Campus“ in Potsdam nahezu ausgebucht

Social Entrepreneurs gelten inzwischen als die Entwicklungsabteilung unserer Gesellschaft für soziale Innovationen. Vom 7.-9. April treffen sich auf dem Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam rund 1.000 deutsche und internationale soziale Innovatoren und sozial Engagierte aus Zivilgesellschaft, Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Ihr Ziel: eine neue Qualität sozialer Bewegung anzuschieben. Die Resonanz: Kurz vor Anmeldeschluss ist die Konferenz nahezu ausgebucht.

„Der soziale Sektor galt lange Zeit als ein besonders innovationsarmer Sektor in unserer Gesellschaft. Dies änderte sich in den letzten Jahren dramatisch. Kreative Engagierte suchten für die unterschiedlichsten Notstände in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Armut, Migranten usw. völlig neue Lösungsansätze und setzten sie in beispielgebenden Projekten um. Inzwischen blüht eine höchst lebendige Szene auf, die diesem Innovationspfad folgt, und eine große Stiftung in unserem Lande nach der anderen setzt auf solche Social Entrepreneurs. Jetzt folgt mit der nationalen Engagementstrategie auch die Bundesregierung“, meint Peter Spiegel, Initiator des Genisis Institute for Social Business und des Vision Summit.

Der Vision Summit wird mitveranstaltet von Ashoka, der weltweit größten Organisation für Social Entrepreneurs, der Humboldt-Viadrina School of Governance, die systematisch soziale Innovatoren ausbildet, und der Universität Potsdam, die gleich mit zwei Einrichtungen mit von der Partie ist: Das Center for Entrepreneurship and Innovation (Potsdam Transfer) wird seine Aktivitäten in Richtung Social Entrepreneurship deutlich ausweiten und das Hasso Plattner Institut – School of Design Thinking wendet seine in der Wirtschaft besonders bewährte Methode der systematischen Innovationsentwicklung erstmals mit einem eintägigen Design Thinking Innovationstag auf soziale Innovationen an. Das Echo hierauf war so groß, dass nun am 7. April in Potsdam der größte Design-Thinking-Innovationsworkshop weltweit stattfinden wird. Nähere Informationen: www.visionsummit.org.

Ansprechpartner: Genisis Institute for Social Business and Impact Strategies gemeinnützige GmbH, Am Festungsgraben 1,

10117 Berlin, Tel. 030 28506812, office@genisis-institute.org

Quelle: Vision Summit



Anmerkungen:
Pressemitteilung im Vorfeld des Vision Summit 2011 in Berlin
FOTO: Vision Summit


Share |
 

Weitere Beiträge in Kategorie Neue Wirtschaft & Social Entrepreneurship & Social Business & Deutschland

Vollständige Tag-Liste



Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen